Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Allergologie

Liebe Eltern,

 

kaum eine Familie ist heutzutage verschont von Atopien, wie Neurodermitis, Asthma oder Allergien. Ganz im Gegenteil, diese Erkrankungen nehmen sogar seit Jahrzehnten zu. Umso wichtiger nehmen wir natürlich deren Stellenwert in der Kinderheilkunde. Ebenso wie die Allergien zugenommen haben, hat auch das medizinische Wissen und das Verständnis bezüglich Diagnostik und Therapie zugenommen. Daher haben wir uns allergologisch subspezialisiert. Von Anamnesegespräch (Krankheitsgeschichte, Finden möglicher Allergieauslöser) über Hauttest (Prick-Test), In-vitro-Test (Labortest auf spezifische Antikörper im Blut) und Lungenfunktion bis zur Therapie (medikamentöse symptomatische Behandlung, Hyposensibilisierung) bieten wir Ihrem Kind alles an, was ambulant möglich ist. Besonderen Wert legen wir dabei auf kindgerechte Konzepte und erstellen gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind ein Programm, mit dem sich alle wohlfühlen. Denn gerade bei diesem Thema, wo den jungen Patienten so Einiges abverlangt wird (Medikamentengaben, Piksen), ist ein sensibler Umgang gefragt.

 

Auch über unsere ambulanten Grenzen hinaus ist eine Betreuung und Beratung möglich. Da wir mit diversen Kliniken diesbezüglich kooperieren, welche unter anderem auch Provokationstestungen (z.B. mit Nahrungsmitteln) stationär durchführen oder auf sehr seltene Allergien (Ultra-Rush-Hyposensibilisierung gegen Insektengifte) spezialisiert sind, helfen wir Ihnen gern bei der Kontaktaufnahme.

 

Haben Sie Fragen zum Thema „Allergie“ und wünschen Sie ein Aufklärungsgespräch, dann nutzen Sie gern unsere Spezialsprechstunden und vereinbaren Sie einen Termin

 

Ihr Praxisteam

 

 

Spiro-1_genug genug